Gastbeitrag – Schneeland: Festivaldiary, Ausrisse

Es ist ein warmer Abend. Wir sitzen zusammen vor der Naxoshalle, während es immer dunkler wird. Ein weiterer Tag der Nippon Connection liegt hinter uns mit all seinen Filmen, Veranstaltungen, dem Essen, den vielen Begegnungen und endlosen Gesprächen. Man wünscht sich immer den Austausch, während man als Einzelgänger durchs Jahr wandert, angeschlossen an die Gemeinschaft der Gleichgesinnten nur … Continue reading Gastbeitrag – Schneeland: Festivaldiary, Ausrisse

Guest Article – Sonatine: Film Review: The Long Excuse

In the very first sequence of the movie, a man is having his hair cut by a woman. He is looking into the mirror, she is in the back. The two of them are chatting in a way it is possible to feel a relationship. The particular thing is that their looks always seem to … Continue reading Guest Article – Sonatine: Film Review: The Long Excuse

Guest Article – Windows on Worlds: Nippon Connection, Day 4

It’s day four of the festival and I’m already feeling quite tired, but Friday is my busiest day so far with five films packed into a busy schedule! It’s also one of the most varied, bouncing back and forth between mainstream and indie, thrillers, gothic romances and family dramas, each directed by veteran filmmakers trying … Continue reading Guest Article – Windows on Worlds: Nippon Connection, Day 4

Gastbeitrag – Fragmentfilm: Nippon Connection Tag 2: Zweimal Goodbye und Hawaii

Die ersten beiden Festivaltage sind um und es zeichnen sich bereits thematische Schwerpunkte im Programm des diesjährigen Nippon Connection Festivals ab: Auf der einen Seite die mehr oder weniger ernsten, bombastischen, (post-)apokalyptischen Endzeitgeschichten, auf der anderen hawaiianische Traumtänze und die unerträgliche Leichtigkeit beziehungsüberdrüssiger junger Großstädter in der Paarungszeit. Über allem schwebt dann noch der giftige … Continue reading Gastbeitrag – Fragmentfilm: Nippon Connection Tag 2: Zweimal Goodbye und Hawaii

Gastbeitrag – Miss Booleana (A Silent Voice, Tokyo University of the Arts Animated Shorts)

Während das japanische Filmfestival Nippon Connection bereits in die 17. Runde geht, feiere ich als Besucherin mein Debut. Der für mich erste Festivaltag steht zuerst einmal im Zeichen der Animation. A Silent Voice  (聲の形) A Silent Voice ist die Langfilm-Umsetzung des Erfolgsmanga von Yoshitoki Ōima, der seit 2011 in Japan und seit 2016 in Deutschland … Continue reading Gastbeitrag – Miss Booleana (A Silent Voice, Tokyo University of the Arts Animated Shorts)

Gastbeitrag – Cinematographic Tides: Nippon Connection – Tag 1 (La Terre abandonnée | GOOD/BYE)

Frankfurt – Weltstadt, Messezentrum, Stadt der Finanzen und Wolkenkratzer. Mit 5,5 Millionen Einwohnern im Rhein-Main-Gebiet wird man von der Schnelllebigkeit und Masse schnell verschluckt und an verschiedenen Orten wieder ausgespuckt. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Wenn ihr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs seid und Orientierung nicht eure Superpower ist (und hier muss … Continue reading Gastbeitrag – Cinematographic Tides: Nippon Connection – Tag 1 (La Terre abandonnée | GOOD/BYE)

3/11 and Nippon Connection: A Look Back

With the 5th anniversary of the events of March, 2011 having now come and gone, 3/11 will be one of the central themes of this year’s Nippon Connection. However, this will ultimately be nothing new for attendees of the festival, since films about the tsunami and nuclear meltdown have been major parts of the program … Continue reading 3/11 and Nippon Connection: A Look Back